Dozenten: Wilfried Menke und Renate Reemts, Heilpraktiker

Die Aufstellungsarbeit (durch Bert Hellinger bekannt geworden) ist ein energetisches Verfahren um Verborgenes, Unbewusstes und Verdrängtes sichtbar zu machen und auf diesem Wege Leid zu erlösen. Mit dem Erkennen der eigenen Beteiligungen an Konflikten, Aufgaben und Problemen, seien sie emotionaler oder gesundheitlicher Natur, gelingt es hier, die Verantwortung für den eigenen Part zu übernehmen.

Oftmals ist damit ein emotionaler und schmerzhafter Prozeß verbunden, der im Unterbewussten einen Widerstand hervorruft. In systemischen Aufstellungen zeigt sich dies oft als Unwillen.

Diese Art Widerstände sind in der psychologischen Kinesiologie bekannt und man hat hier Mittel und Wege gefunden den jeweiligen Prozeß durch Austestung und Anwendung adäquater energetischer Hilfsmittel zu unterstützen. Häufig liegt diesem Widerstand eine unbewusste Angst vor Veränderung zugrunde, denn das was ich kenne (und sei es auch noch so unvorteilhaft) ist ein Stück Sicherheit für mein Inneres. Des Weiteren führt die Konfrontation mit bestimmten Stressoren zur Engstellung der Gefäße, besonders in dem der Problematik zugeordneten Organ. Wenn dieser Umstand zu stark wird, kommt es gleichfalls zu Blockaden im System, welche dann mit Hilfe der Kinesiologie gelöst werden können.

Was liegt also näher als beide Verfahren zu kombinieren und eine Methode zu schaffen, Menschen sanft – mit natürlichen Hilfsmitteln – durch diesen Schmerz zu begleiten. Auch lässt sich kinesiologisch bestimmen, ob das Endergebnis emotional im Einklang mit dem Inneren ist oder das Abschlussbild mental erzwungen wurde. Durch das gegenseitige Ergänzen dieser beiden Verfahren kommt es zu einer Potenzierung des Effektes, frei nach dem Motto:

„Das Ganze ist mehr als die Summe der Einzelteile.“

Es werden an diesem Tag sechs Aufstellungen durchgeführt.

Bei Verhinderung bitte schnellstmöglich absagen, auch die Teilnehmer ohne Aufstellung. Es besteht eine Warteliste.

Anmeldebedingungen: Ab sofort bitten wir Sie direkt bei der Anmeldung um Überweisung des Betrages von 120,00 € pro Aufstellung. Nach Eingang der Gebühr ist die Teilnahme verbindlich. Sollte das Seminar nicht stattfinden, sagen wir eine Woche vor dem Termin ab und erstatten Ihnen den Betrag umgehend.

Bei Anmeldungen bitten wir um Angabe im Adressfeld ob die Teilnahme als Aufsteller oder Unterstützer gewünscht wird.

Kosten pro Aufsteller: 120,00 €

Kosten pro Unterstützer: 25,00 €

Weitere Termine sind nach den Sommerferien in Planung.

 

 

Kinesiologische Spirituelle Aufstellungsarbeit

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

12 + 6 =

Bitte füllen Sie die Rechenaufgabe aus, damit die Anmeldung erfolgreich übermittelt werden kann.